Einkaufen · Essen & Trinken · Gastronomie

Haji Cola auf facebook Resonanz auf den Pecetanbul Artikel!

Nach meinem Beitrag über das Peacetanbul vom 20.12.2011 wurde mein Blog kurze Zeit später von dem Haji Team gefunden, deren Cola ich in meinem Beitrag erwähnte. Sie haben mich gefragt ob ich Ihnen das Foto zur Verfügung stellen würde, ich wusste erst nicht so recht wieso. Ich bat um eine Privatmail und nach einigen hin und her schreiben, habe Ich Ihnen das Foto zugeschickt. Sie wollten es nutzen um es mit meinem Blog zusammen auf Ihrer facebook Seite hochzuladen. Nun gestern hatte ich die mail mit den Worten: „Hallo Sue, Dein Blog haben wir gerade auf FB gepostet.“ in der Box. Das hat mich wirklich extrem erfreut! Ich hoffe es gefällt Euch so gut wie mir! 😀

Danke an das Haji Team, dafür dass Ihr es zu schätzen wisst!

Hier geht es zu Hajis Seite!

11 Kommentare zu „Haji Cola auf facebook Resonanz auf den Pecetanbul Artikel!

  1. Ich komm mal auf Gegenbesuch…muß mich allerdings erst einlesen, denn ich weiß gar nicht was Haji Cola ist… überhaupt könnte es hier spannend werden, denn ich gehe NIE aus und esse nur mein eigenes Essen (vegetarisch und möglichst vollwertig)… das wirst Du als gelernte Köchin wohl merkwürdig finden …
    LG, Petra

    1. Hi Petra, herzlich willkommen. Nee wieso soll ich das merkwürdig finden? Ich kenne viel die das so handhaben. Allerdings sind 99,9% davon essgestört. Eine von Ihnen isst nicht mal das was ich koche, wenn sie zu mir zum Essen kommt, bringt sie Ihren eigenen Kram mit und ich Akzeptiere das. 🙂

      Aber da das nicht automatisch so ist, macht mich sowas immer eher neugierig. Außerdem sollte man niemals andere wegen Ihrer inneren Einstellung Bewerten. In meinen Augen wird es sonst zu persönlich! Wir gehen aus finanziellen Gründen auch nur zu besonderen Anlässen zum essen aus. Man kann alles selbst machen und kommt viel günstiger davon. Dennoch bin ich im Sommer lieber draußen, denn sonst gehe ich gar nicht vor die Tür! 😉

  2. Weiß auch nicht was Haji Cola ist – aber ich weiss vieles nicht – also hat es weiter nichts zu bedeuten.
    Jedenfalls freut es mich, dass Du liebe Fleischfee meinen Blog besucht hast und ich hiermit mehr oder weniger auf Gegenbesuch bin.
    Vor allem da Du, wie Du schreibst aus Hamburg stammst.
    Ich bin nach dem Krieg im November 1946 von Schlesien nach Hamburg-Wandsbek gekommen, wo ich noch auf’s Gymnasium gegangen bin. Anschliessend Lehre als technischer Kaufmann, womit ich aber nix anfangen konnte, als ich ende Juni 1957 nach Amerika kam.
    Freue mich Dich kennen gelernt zu haben.
    LG Karl-Heinz

    1. Moin Karl-Heinz,

      herzlich Willkommen hier in meiner kleinen Welt! Ursprünglich komme ich aus Kiel aber ich lebe nun schon seit 7 Jahren in Hamburg und ich liebe es hier! Wenn ich mal hier weggehe dann höchstens um in die USA zu gehen. Also Dir nach! 😉

      Meine Mom wurde aber auch in Schlesien/Breslau geboren. Nun bist Du ja echt schon lange in den USA, dafür ist aber Dein deutsch echt noch super in Wort und Schrift muss ich sagen! Da kenne ich andere die für ein Jahr gehen und dann schon Ihr deutsch halb verlieren.

      Ich würde mich freuen, wenn wir uns öfter mal begegnen würden.

      Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Ich gehe jetzt ins Bett, denn hier ist es ja schon drei Uhr!

      Liebe Grüße
      Sue

  3. Mal für alle, die nicht wissen was haji ist, hier mal kurz die Erklärung! Kopiert aus der Kommetarliste meine Peacetanbul Beitrags:

    „freut uns, dass dir die haji cola geschmeckt hat! Die kommt aber nicht aus Frankreich, sondern aus Hamburg (lokales Produkt, auch wenn es anders aussieht; siehe auch http://www.haji.com)!

    Und das Gute daran, ist das Gute darin: hergestellt auf Basis von Quellwasser aus dem Biosphärenreservat Rhön. Daher können wir auf die für Zähne, Bauchspeicheldrüse schädliche und Ostheoporose fördernde Phosphorsäure verzichten.
    Außerdem haben wir Kristallzucker durch natürlichen Dattelsirup und Fruchtzucker ersetzt.
    Noch ein paar orientalische Aromen wie Kardamom, Zimt, Vanille und Zitrusfrüchte dazu und schon ist der köstliche Geschmack gemacht.“

Deine Meinung ist gefragt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s